Strahlende Gesichter beim Leistungsabzeichen

Glückliche Feuerwehrfrauen- und Männer hat es bei der Urkundenübergabe in Eriskirch am vergangenen Samstag gegeben:

Nach wochenlangen Übungen - zusätzlich zum regulären Übungs- und Einsatzdienst- war es  in Eriskirch endlich so weit: Bei der Abnahme des Feuerwehr-Leistungsabzeichens konnten sich die Feuerwehren aus dem Bodenseekreis in den Stufen Bronze, Silber sowie Gold und Doppelgold behaupten.

Bei dem Leistungsabzeichen geht es darum, in einem einzuhaltenden Zeitfenster im Team ein definiertes Szenario abzuarbeiten.

Je nach Stufe beinhaltet dieses Szenario verschiedene Arten von Brandeinsätzen, Technische Hilfeleistung und einer theoretischen Prüfung. Die Herausforderung dabei ist, dass mehrere Schiedsrichter den Ablauf detailliert beobachten. Gibt es einen Fehler oder wird gegen andere Punkte des Regelwerks verstoßen, erhält die gesamte Gruppe Strafpunkte. Ab einer bestimmten Strafpunktzahl ist die gesamte Gruppe durchgeflogen.

Durch das Üben und die Teilnahme am Leistungsabzeichen wird die Kameradschaft, Teamgeist, Disziplin und natürlich auch das Fachwissen jedes Einzelnen gestärkt.

Doch für die Teilnehmer aus Tettnang, welche zum Teil gemeinsam mit der Feuerwehr Meckenbeuren als gemischte Gruppe antraten, ging Dank der intensiven und gewissenhaften Vorbereitung alles gut, jeder hat das Leistungsabzeichen bestanden. 

Somit können die folgenden Teilnehmer stolz auf sich sein:

Gruppe Bronze (gemeinsam mit der Feuerwehr Meckenbeuren):

Felix Rückgauer, Anna Mahle, Sven Hutschneider, Tom Duttle und Lennart Stein

Gruppe Silber (Abteilung Tettnang mit Löschzug Kau): 

Annika Göser, Bernhard Legner, Björn Feder, Christoph Legner, Manuel Isele, Manuel Württemberger, Martin Assfalg, Thomas Burkhard, Thomas Hillebrand, Tobias Rittler, Tobias Kötzer, Valentin Hirsch, Philip Egger, Felix Maurer, Martin Welte, Raphael Hirsch sowie Reinhold Legne

Gruppe Doppelgold (gemeinsam mit der Feuerwehr Meckenbeuren):

Eva Egger, Andreas Tauscher und Andreas Mack.

 

Fotos: Philiipp Egger.